Sparkassen-NachwuchsCup Reglement

Über uns

Wer ist die RIG Hegau ?

Die radsporttreibenden Vereine des Hegaus haben sich zur Radsportinteressengemeinschaft RIG Hegau zusammengeschlossen. Sie organisieren den Sportbetrieb auf der Singener Radrennbahn.
Die folgenden Vereine bieten eine Veranstaltung des Rennens “Erster Schritt” an.

Mauenheim Volkertshausen
Niedereschach Konstanz
Donaueschingen Stockach
Gottmadingen Singen
Pfullendorf Orsingen

Diese Vereine haben Rennsportler auf der Strasse, dem Mountainbike, haben Kunstradfahrer oder aber spielen Radball.

Was wir wollen:

Wir wollen Jugendliche für den Radsport begeistern, denn Sport ist im Verein am schönsten!
Wir möchten sportliche Leistungen mit sinnvollen Freizeitaktivitäten verknüpfen, wollen Teamgeist, aber auch Ehrgeiz fördern. Mit kleinen Anreizen wollen wir Euch die Schönheit unserer Sportart näher bringen. Gemeinsame Ausfahrten und Freizeitangebote sollten ebenso begeistern wie ein Trainingslager in Frankreich oder der Wettkampf bei einem Radrennen. Aber auch die Zugehörigkeit zu einer Freizeitradlergruppe, die nicht so schnell fährt, ist eine Möglichkeit.

Wer kann mitmachen ?

Eigentlich jede und jeder! Eingeteilt werden die “Erste-Schritt-Rennen” in Altersklassen und Jahrgänge. Diese sehen wie folgt aus:

Klasse Jahrgang
U 9 ich werde oder bin in diesem Jahr höchstens 8 Jahre alt
U 11 ich werde oder bin in diesem Jahr höchstens 10 Jahre alt
U 13 ich werde oder bin in diesem Jahr höchstens 12 Jahre alt
U 15 ich werde oder bin in diesem Jahr höchstens 14 Jahre alt
U 17 ich werde oder bin in diesem Jahr höchstens 16 Jahre alt

Du meldest Dich am Start mit dem richtigen Jahrgang an und wirst in die richtige Rennklasse eingeteilt. Du brauchst also nur noch ein intaktes Rad, egal ,ob Rennrad oder MTB. Und einen Helm Der ist genau so wichtig, denn Sicherheit geht vor!

Wie läuft so was ab?

Es werden kleine Radrennen gefahren und Du wirst je nach Alter in eine der Klassen U9 bis U17 eingeteilt, damit die Chancen für alle gleich sind. Es gibt dann noch die Klassen MTB und Rennrad. Gefahren wird auf abgesperrten Rennstrecken und die Zahl der Runden wird am Start mitgeteilt. Du kannst an einem Rennen teilnehmen, oder aber auch an allen, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Am 17.09. ist die Abschlussveranstaltung in Mauenheim, wo es Pokale und Medaillen für die Besten jeder Gruppe geben wird. Wer bei den Rennen die meisten Punkte gesammelt hat und in Mauenheim am Start ist, wird Seriensieger. Auch wenn Du nur an einem Rennen teil nimmst, warten interessante Preise auf Dich. Aber der Pokal hat was für sich. In jedem Rennen bekommen die Fahrer Punkte, je nach Platzierung. Punkte gibt es von Platz 1 bis 20. Es sind 9 Rennen und die 7 besten Ergebnisse werden gewertet.

 

Das Reglement

Jeder Sportler nimmt auf eigene Verantwortung teil. Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für Personen- und Sachschäden, die im Zusammenhang mit dieser Veranstaltung stehen.

Startgeld wird nicht erhoben.  Die Startnummern für Einzelstarter kosten 5,00€ Pfand.
Serienstarter bezahlen diesen Pfand beim ersten Start und behalten die Nummer für die ganze Serie.

Die ersten 20 Fahrer erhalten Punkte nach folgendem Schema:
30 – 28 – 26 – 24 – 22 – 20 – 18 – 16 – 14 – 12 – 10 – 9 – 8 – 7 – 6 – 5 – 4 – 3 – 2 – 1 Punkte.

Sonderpunkte:

Für die Teilnahme an den in Jahr ausgeschriebenen und im Flyer und der Ausschreibung genannten Volksradfahren gibt es auf Nachweis jeweils 15 Sonderpunkte. Es werden höchstens bis zu 3 mal Sonderpunkte für die Teilnahme an 3 Volksradfahren gutgeschrieben. Nachweis der Teilnahme erforderlich.

Sonderregel:

Bei der in der Saison ausgeschriebenen Mountainbike-Rennen ist mit MTBs zu starten, auch die Rennradfahrer.  Deren Punkte gehen in die Rennradwertung ein.

Es gibt einen Sonderpreis für die aller-meisten Renn-Teilnahmen.
Bei mehreren Teilnehmern entscheidet das Los.

Seriensieger wird, wer an der Abschluß-Versanstaltung teilnimmt und nach diesem Rennen in der Summe seiner besten 9 Ergebnisse die meisten Punkte hat.  3 Volks-radfahren werden anerkannt, so daß die 12 besten Punktestände addiert werden.

Bei Punktgleichheit entscheidet das letzte Ergebnis.

Mit der Anmeldung erkennt der Sportler dieses Reglement an!

Verantwortlich für den Sparkassen-NachwuchsCup und Ansprechpartner:

1.Vorsitzender RIG-Hegau:
Klaus Fehrle
Talwiesenstrasse 4a
78239 Rielasingen-Worblingen
Telefon: 07731-926 524

Mobil: 0172-8268847
klaus.fehrle@gmail.com

Ergebnisdienst: Michaela Boos

Sponsoren

Sparkasse Hegau-Bodensee 

Sparkasse Engen-Gottmadingen

Sparkasse Pfullendorf-Messkirch

Sparkasse Schwarzwald-Baar

Sparkasse Bodensee

Randegger Ottlienquelle

Gravierbetrieb H.W. Keck, Konstanz